Schlagwort-Archive: Kinderfotografie

Wenn Räuberlein oder Prinzesschen…

…durch den Wald toben, sieht das so aus ;)

Das war ja so ein schöner Sommer: Sicherlich wollt Ihr mal sehen, was ich da so alles gemacht habe! Auf jeden Fall hatten wir alle einen Riesenspass dabei!

kRaFa1-11 kRaFa1-13 kRaFa1-9 Racoll kRaFa1-8 kRaFa1-1

Sogar in ausgetrockneten Seen konnte ich dieses Jahr fotografieren, wenn das nicht mal etwas Besonderes ist!!!

kFaGu-1 kFa-59b GuColl kFa-66

Manche Weiher hatten dann aber doch noch Wasser – ist ja auch schön ;)

 

Zuckersüß und ungeheuer…

…hungrig, war diese kleine Prinzessin – aber die Mama hat sie satt bekommen und ich habe sie dann doch noch von schlafenden Fotos überzeugen können.

Es ist wirklich wahr, das aller aller aller Wichtigste für eine Babyfotografin, ist die Liebe zu den Babies und die unendliche GEDULD! Dann gibt es auch schöne Bilder:

kLeSch-13kLeSch-28kle01-1 Untitled-1 kLeSch-16 kLeSch-14Wenn der Fuchs so schaut, mach ich das auch ;)

Gar nicht giftig…

…sondern sehr fröhlich, neugierig und aufgeweckt war das kleine Prinzesschen, das mich heute in meinem Studio besucht hat.

Da macht dann das Fotografieren auch allen so richtig Spaß und man kann jede Menge schöne Dinge ausprobieren – und dann gibt auch gaaanz viele schöne Fotos, schaut doch selber:

Licoll

Träumen kann ich ja auch später…

…hat sich diese sehr wache kleine Maus gedacht.

Es gibt sie tatsächlich, die Babies, die sämtlichen meiner Einschlaftricks trotzen und einfach wach in meinen Körbchen herumstrampeln. Aber mit viel Geduld und Zeit kann man ja immer schöne Bilder machen und wenn auch die vorher gefassten Pläne dann nicht immer klappen, besondere Erinnerungen sind es in jedem Fall!

Deshalb dauert so ein Neugeborenen-Fotoshooting eben auch mal 4 Stunden! Aber schließlich komme ich immer mit genug Zeit zu den Familien, denn Stress bei Babyfotos verträgt keiner, Baby nicht und Eltern und Fotografin auch nicht!

Und wie ihr hier seht, 5 Minuten Schläfchen gehen immer:

ChaColl

So ein kleiner Strahlemann…

…von gelegendlichen Wutregentropfen mal abgesehen: „Warum verstehen diese Erwachsenen auch nicht, was ich will, wo ich es doch schliesslich selber nicht so genau weiß….grrrrr…“

Aber die lachenden Momente habe eindeutig überwogen und wir hatten ja auch genügend wirklich interessantes „Spielzeug“ dabei, leider durfte man davon nicht alles essen…

Weil so viele schöne Fotos dabei waren und mir die Serie mit dem Leerrohr so gut gefallen hat, gibt es sogar zwei Collagen heute – schön, wenn alle fröhlich sind, die Sonne nicht zu sehr scheint und Familie und Fotografin sich über das schöne Fotoshooting freuen!

nicoll01Und hier die Sache mit dem Leerrohr :)))))))

nicoll02

Aus kleinen Babies….

….werden große Jungs.

Es ist so schön, wenn meine kleinen Babies wiederkommen. Größer, frecher, noch neugieriger und immer noch wahnsinnig fotogen.

Auch die Eltern werden immer mehr zu Freunden und so ein Fotoshooting macht dann gleich allen nochmal so viel Spaß, alles ist locker, wir kennen uns ja schon. Diese Menschen haben mir das wertvollste in die Hände gegeben, das sie besitzen – und das kurz nach der Geburt – das verbindet und schafft Vertrauen.

Seht Euch die Bilder an und Ihr werdet fühlen, was ich meine!

Das einzig Gemeine bei der Sache ist – es ist fast unmöglich eine Auswahl der Bilder für die Blogvorschau zusammenzustellen, ich kann mich einfach nicht entscheiden….

ElColl

Gute Laune ist ja so ansteckend…

…und so war auch das zweite Fotoshooting dieses Jahres ein sehr fröhliches.

Diese kleine „Cowgirl-Pinzessin“ zu fotografieren war wirklich lustig und abwechslungsreich.
Die ganze Familie hat, trotz Schweißausbrüchen (aber Babies brauchen es eben warm) brav mitgemacht, was ich vorgeschlagen habe und so haben wir wirklich viele Wünsche und Ideen verwirklichen können. Tipp an alle: Geduld und rote Brillen machen gute Laune…

Und wenn die Väter sich dann auch noch als „Schlepphilfe“ für tonnenweise Requisiten zur Verfügung stellen…was will man mehr!

Hier sind die ersten Bilder!

ilcollage

Ein Wirbelwind kommt selten allein…

…das konnte man bei meinem ersten Shooting in diesem Jahr mal wieder feststellen.

Es hat viel Spaß gemacht, diese beiden aufgeweckten jungen Herren zu fotografieren und langweilig wird es auch nicht, wenn große Brüder mal eben das Baby in die falsche Richtung drehen oder wenn der Geschmack mitgebrachten Requisiten vom Model erstmal gründlich getestet werden muss… Wen stören schon ein paar Fusseln!

Und das neue Lieblingswort des Großen ist jetzt „Fotografin“ – zumindest für heute!

Schaut Euch an wieviel Spaß fotografieren und fotografiert werden macht – ist das nicht ein Geschenk, wenn man seinen Job so mag, wie ich meinen?!

mathecollage