Schlagwort-Archive: Babyfotografie

Das größte Glück…

…entsteht aus Liebe!

Und die war bei dieser Fotosession wirklich spürbar – und wie ich finde auch sichtbar!

Der kleine Foto-Star blickte mir schon sehr neugierig in die Kamera – ist ja klar, man könnte ja irgendetwas verpassen. Für mich ist es immer wieder sehr spannend, zu sehen, wie unterschiedlich die Babies auf die Umgebung und die Kamera und natürlich mich, reagieren. Manche schlafen einfach durch und blinzeln nur ab und zu, manche zappeln wie verrückt und sind kaum zu bändigen, und manche verfolgen einen mit ihren neugierigen Blicken…

Auf meinem Blog sind sie alle versammelt, ist das nicht spannend, schaut Euch doch auch die anderen Beiträge mal an, erkennt man, welches Baby wie reagiert hat?

kWi-18 JoColl kWi-10 kWi-9 JaColl2 kWi-1

3+1…

…gibt jede Menge Spaß + jede Menge Bilder!

Wie die Lösung dieser Rechnung in Bildern aussieht könnt Ihr hier sehen!

kFe-11Und so wurde die neue kleine Schwester von allen Seiten fotografiert, was sie beruhigt verschlief und neugierig beobachtete – so haben wir auch ihre schönen Augen zu sehen bekommen.

Was Fotografinnen ja immer ganz besonders freut, sind viiiiiele Babyhaare und davon hatte die kleine Schönheit ja jede Menge. Da verzichte ich dann auf Mützchen und verwende lieber viele von meinen schönen Haarbändern

Nachdem das Wetter so schön war, konnten wir sogar noch ein bisschen nach draussen gehen und in einem ausgetrockneten Weiher noch ein paar Familienfotos machen.

Ich hoffe die Fotosession hat der fröhlichen Familie genauso viel Spaß gemacht, wie mir!

kFe-1 kFe-13 FeColl01 kFe-22 kFe-23 FeColl02 kFe-25

Noch so klein…

…sind die Mäuschen, wenn sie zu mir ins Studio kommen und manche sind trotzdem schon so neugierig, dass sie am liebsten die ganze Zeit der Fotografin zuschauen – schlafen kann man ja schliesslich auch noch später.

Aber in meinem Studio herrscht so eine ruhige, gelassene, friedliche Atmospäre, dass alle (naja fast alle) irgendwann einschlafen. Und so ein paar Bilder mit offenen Augen sind auch auch sehr schön, oder?

kZey2-11 kZey2-8 IsColl kZey3-1

Schlau wie die Füchslein…

…waren die Eltern dieser kleinen Prinzessin und haben gleich das neue – von der Oma gestrickte – Fuchskostümchen mitgebracht – passend zum Lieblingstier…

Da können die Bilder ja dann nur etwas ganz besonderes werden, wo die kleine Füchsin, dann auch alles so brav mitgemacht hat!

AnPfl-1b kPf2-10 KAnnColl Natürlich darf es bei Mädchen auch ein bisschen rosa angehaucht sein:kA2-1Und auch der Froschkönig war mit von der Partie und durfte sogar im selben Bettchen schlafen! kPf2-14Ein paar kuschelige Familienfotos haben wir am Schluss natürlich auch noch gemacht:kPf2-16 Danke dieser tollen, sympathischen Familie für den schönen Vormittag und Euer Vertrauen in mich!

Zuckersüß und ungeheuer…

…hungrig, war diese kleine Prinzessin – aber die Mama hat sie satt bekommen und ich habe sie dann doch noch von schlafenden Fotos überzeugen können.

Es ist wirklich wahr, das aller aller aller Wichtigste für eine Babyfotografin, ist die Liebe zu den Babies und die unendliche GEDULD! Dann gibt es auch schöne Bilder:

kLeSch-13kLeSch-28kle01-1 Untitled-1 kLeSch-16 kLeSch-14Wenn der Fuchs so schaut, mach ich das auch ;)

Aus Zwei mach….

…nein, nicht Eins! Zwei!

Da durfte ich doch endlich mal wieder Zwillinge fotografieren und sogar schon, als sie noch im Bauch waren. Ich sag Euch – zwei Namen auf einen Bauch zu kleben und dann auch noch auf die richtige Seite… Spätestens wenn man abdrückt, fällt ein „A“!

Während Ihrer ersten Fotosession schliefen die Beiden natürlich ganz brav. Nur manchmal waren sie ein bisschen genervt, nicht von mir – eher voneinander. Aber als sich der junge Herr dann ausgezappelt und -gefuchtelt hatte, konnten wir doch noch entspannte Fotos machen.

Bei Zwillingen ist es ja lustig, ich habe immer so das Gefühl, einer von beiden behält mich mal lieber im Auge… Zumindest bis der Milchsattbauchvoll-Schlaf siegt.

Aber wenn dann gegen den kleinen Hunger Papas Nase auch nicht mehr hilft, ist es für die Fotografin Zeit zu gehen – sind ja auch viele schöne Bilder entstanden, oder?

kGae-5 kAnMa-8 ANMAColl kAnMa-13 kAnMa-18

Mein kleines Studio…

…funktioniert also auch – diese kleine Maus hat mich letzte Woche besucht und obwohl wir wenig Platz hatten, sind VIELE schöne Bilder dabei herausgekommen!

Sie war aber auch so brav und schläfrig, dass es richtig Spaß gemacht hat sie zu fotografieren – obwohl – ab und zu traf mich schon ein recht kritischer Blick, schaut selber:

EmcollAn alle anderen, die sich für ein „Übungs-Fotoshooting“ beworben haben – Ihr seid nicht vergessen! Ich brauche sicher bald mal wieder ein kleines niedliches Fotomodel!

kSa-8

„Im Wald da hörte man niemanden mehr….“

Das Schöne, wenn man die Familien zuhause fotografiert ist, dass man ganz schnell die Vorlieben der größeren Geschwister erfährt und auf solche Vorlagen reagiere ich dann natürlich gerne! Gibt es etwas Tolleres, als wenn der Große sich später stolz ein Poster des Kleinen in sein Kinderzimmer hängt?

Natürlich achte ich aber auch immer darauf, dass noch genügend Bilder ohne allzuviel Deko entstehen. Jede Familie kann in persönlichen Vorgesprächen mit mir eine ganz eigene Fotosession mit mir planen und so gleicht auch keine Serie der anderen!

Hier seht Ihr einen Bruchteil der vielen schönen Bilder, die mit diesem kleinen, friedlichen Goldstück äh Mäuschen entstanden sind. Obwohl der kleine Mann schon einiges erlebt hat, hat er das Fotoshooting wirklich schön verschlafen (wenn man von dem kleinen Hunger zwischendurch mal absieht) – aber das hat mich ja auch nicht überrascht, nachdem er schon die Familienaufnahmen ein paar Tage vorher schon so toll gemeistert hat.

wPe-1-kl Phicoll ke-1-9 kPe-1-12

Ist das spannend…

…hat sich dieses kleine Blümlein wohl gedacht und die Augen mindestens so weit aufgemacht, wie den Mund – weil – müde war sie ja schon! Dafür haben die Eltern nach so einer Fotosession meistens einen ruhigen Nachmittag, schliesslich muss das Baby sich ja jetzt erstmal ausschlafen!

Was mich immer sehr freut ist, wenn die kleinen Mäuse Mützen und Haarbänder tolerieren und diesmal haben wir wirklich viele verschiedenen ausprobiert.

Ein Kompliment auch noch an den fürsorglichen grossen Bruder, der mich so fröhlich angestrahlt hat, dass gleich die Sonne aufging und sich mein Herzschlag etwas beruhigte – hatte ich doch vorher einen intensiven Kontakt zu einem Laternenpfahl vor dem Haus!

kFei-16 FColl kFei-7 kFei-4

Träumen kann ich ja auch später…

…hat sich diese sehr wache kleine Maus gedacht.

Es gibt sie tatsächlich, die Babies, die sämtlichen meiner Einschlaftricks trotzen und einfach wach in meinen Körbchen herumstrampeln. Aber mit viel Geduld und Zeit kann man ja immer schöne Bilder machen und wenn auch die vorher gefassten Pläne dann nicht immer klappen, besondere Erinnerungen sind es in jedem Fall!

Deshalb dauert so ein Neugeborenen-Fotoshooting eben auch mal 4 Stunden! Aber schließlich komme ich immer mit genug Zeit zu den Familien, denn Stress bei Babyfotos verträgt keiner, Baby nicht und Eltern und Fotografin auch nicht!

Und wie ihr hier seht, 5 Minuten Schläfchen gehen immer:

ChaColl